Startseite/Beiträge/Neuigkeiten/Corona Gurgeltest: PCR Selbsttest für Zuhause

Gelsenkirchen – 21. Dezember 2020

Eurofins bietet Corona Gurgeltest mittels Gurgellösung an

Eurofins | Gelamed bietet in seinen Medizinischen Laboren in Gelsenkirchen, Iserlohn und Siegen nun die Möglichkeit der Analyse auf das Coronavirus SARS-CoV-2 mittels Rachenspüllösung an. Das in unseren Laboren angewandte Analyse-Verfahren der Probe ist ebenfalls eine Realtime-PCR.

Mit dem Corona-Gurgel-Test kann der Patient die Probennahme ohne medizinisches Personal selbstständig und zu Hause durchführen. Die Bestellung des „Gurgel-Kits“ erfolgt via Eurofins GeLaMed Webshopp App (erhältlich im Apple App Store & im Google Play Store).
Der Hinversand des Test-Kits zum Patienten erfolgt per Warenpost der Deutschen Post, der Rückversand der Probe an unsere Labore erfolgt per DHL.

Logo des Eurofins GeLaMed Webshop, in dem der Corona Gurgeltest angeboten wird

Corona Gurgeltest im Eurofins GeLaMed Webshop

  • Die Bestellung als Kassenleistung mit Auftragsschein Muster 10/OEGD ist kostenlos
    (zzgl. Versand- und Logistikpauschale in Höhe von 10 Euro).
    Um das Angebot nutzen zu können, ist ein Muster-10-Schein Voraussetzung. Diesen erhält der Patient bei seinem Arzt.
  • Die Bestellung als Privatleistung beträgt 58,28 Euro
    (zzgl. Versand- und Logistikpauschale in Höhe von 10 Euro).

Testen Sie sich und/oder Familienmitglieder einfach, schnell und sicher auf das Coronavirus (SARS-CoV-2) und profitieren Sie von einer professionellen Analyse in einem Fachlabor.

Einfach den QR-Code scannen, System (Android oder Apple) wählen und App downloaden

Anleitungen

 

Häufig gestellte Fragen zum Corona Gurgeltest

Wie zuverlässig ist der Corona Test?

Der Corona Gurgeltest ist ähnlich zuverlässig wie der Rachenabstrich. Beim Corona Test zum Gurgeln wird nach dem PCR-Verfahren getestet. Dieses gilt im Allgemeinen als zuverlässig und genauer als Schnelltests nach dem Antigen-Verfahren.

Der Gurgeltest kann Covid-19-Infektionen jedoch nur nachweisen, wenn die Rachenschleimhaut betroffen ist und Viren bereits intrazellulär vervielfältigt worden sind. Dies tritt in der Regel innerhalb der ersten Tage nach der Infektion ein. Eine qualitativ schlechte Probenentnahme kann außerdem zu falsch-negativen Testergebnissen führen. Ein negativer Test schließt daher das Vorliegen einer Coronavirus-Infektion nicht vollständig aus.

Wie funktioniert der Corona Test?

Der Corona Gurgeltest ist besonders einfach in der Anwendung. Beim Covid-19-Test mittels Gurgellösung muss das Rachenspülwasser für mindestens 10 Sekunden gegurgelt werden. Die Partikel aus dem Rachenraum bleiben so in der Lösung hängen. Danach kann die Probe im PCR-Testverfahren auf Coronaviren untersucht werden.

Die Probenentnahme erfolgt folgendermaßen:

  • Vor der Probeentnahme mindestens 2 Stunden nichts essen, nichts trinken und nicht unmittelbar vor dem Test die Zähne putzen
  • Vor dem Test gründlich die Hände waschen
  • Gurgellösung mindestens 10 Sekunden im Mund gurgeln – optimal sind 30 Sekunden
  • Gurgellösung via Trichter in den Probenbecher spucken
  • Ordnungsgemäß wie in der mitgelieferten Anleitung beschrieben alles verpacken und ins Labor senden

Wie unangenehm ist der Corona Test?

Der Abstrich aus Rachen und Nase per Wattestäbchen wird von vielen Patienten – besonders von Kindern – als unangenehm und mühsam empfunden. Der PCR Gurgeltest kann unkompliziert ohne medizinisch ausgebildetes Fachpersonal durchgeführt werden. Da die Handhabung des Corona Gurgeltests einfacher als ein Rachenabstrich ist, lässt sich die Probe selbst von Laien problemlos und schmerzfrei entnehmen. Der Corona Test zum Gurgeln bietet sich aus diesem Grund besonders für größere Testmengen, zum Beispiel in Schulen, an.