Startseite/Beiträge/Neuigkeiten/Gemeinsam gegen Corona: Kooperation von Eurofins GeLaMed und Medicare Testzentren bei PCR-Testungen

Gelsenkirchen/Iserlohn/Siegen/Dortmund – 06. Oktober 2021

Gemeinsam gegen Corona: Kooperation von Eurofins GeLaMed und Medicare Testzentren bei PCR-Testungen

  • Kooperation startete bereits im Sommer für den Reisetourismus
  • Analyse von PCR-Tests aus über 80 Medicare Testzentren
  • Deutschlandweit aufgestellt und damit gewappnet gegen die 4. Corona-Welle

Seit Bekanntwerden des Coronavirus im März 2020 gab es viele Strategien, Idee und Entwicklungen für seine Erkennung sowie Bekämpfung. Abstand halten, Hygiene beachten Maske tragen, Lockdownzeiten aber vor allem: Testen. Mit dem Goldstandard der PCR-Testungen sowie Antigen-Schnelltests oder Antikörperbestimmungen wurden und werden akute wie auch überstandene Erkrankungen detektiert. Eurofins ist in Deutschland mit seinen Laboren dabei vom ersten Tag an vorderster Front dabei, testet Proben diverser Personengruppen und hilft, das Gesundheitssystem zu entlasten.

Zwei starke Partner

Eurofins GeLaMed aus Nordrhein-Westfalen, Abteilung der Clinical Diagnostics Division von Eurofins, hat daher im Juli dieses Jahres seinen Wirkungskreis erweitert und eine starke Kooperation mit Medicare geschlossen. Der Anbieter lokaler Testzentren ist bundesweit vertreten und bietet Personen die Möglichkeiten von schnellen, unkomplizierten Bürgertests, Antigen-Schnelltests sowie der genaustesten Diagnostik, den PCR-Tests. Passend zum Reisetourismus im Sommer beschlossen die beiden Unternehmen ihre Zusammenarbeit, um Menschen ein Stück Sicherheit vor allem für ihre Urlaubsreise zu geben. „Wir freuen uns, mit Eurofins einen Partner gewonnen zu haben, der die professionelle Testung unserer entnommenen Proben durchführt“, freut sich Haiko Strotkamp, Mitgesellschafter bei Medicare.

Analyse im Fachlabor

Die im Medicare Testzentrum entnommene Probe wird per Kurierdienstabholung zur Analyse ins Eurofins GeLaMed Fachlabor gebracht. „Das Ergebnis liegt in der Regel binnen 24 vor und kann von der getesteten Person ganz einfach per App angerufen werden“, erklärt Marcus Cholewa, Vorstand der Geschäftsführung bei GeLaMed, die Befundübermittlung nach Testung an den Kunden. „Das Testergebnis ist international gültig und kann zum Beispiel vom Reisenden direkt am Flughafen empfangen werden. So ist auch eine Testung kurz vor Reiseantritt möglich“.

Gewappnet für die 4. Corona-Welle

Die zu analysierenden Proben kommen deutschlandweit aus über 80 Medicare Standorten nach Nordrhein-Westfalen und werden dort ohne Zeitverlust bearbeitet. So sind sich Anbieter und Labor einig: nicht nur wird die Sicherheit für den Reisetourismus erhöht, auch die für den Herbst prognostizierte
4. Corona-Welle kann durch ausreichende Testkapazitäten und das Test-Analyse-Angebot von Medicare und Eurofins GeLaMed  gut überstanden werden.