Aldosteron reguliert in der Niere die Natrium- und Wasserrückresorption und beeinflusst im Zusammenspiel mit dem Renin-Angiotensin-System die Regulation des Blutdrucks

Untersuchungsdetails
Probenmaterial Serum EDTA-Plasma 24-h-Urin
Menge 2 ml 2 ml 10 ml
Methode LIA LIA LIA
Indikation
Bartter-Syndrom,Hyponatriämie,Hypovolämie,Leberzirrhose,Nierenarterienstenose,reninproduzierende Tumoren,V. a. Hyperaldosteronismus,z. B. Conn-Syndrom
Referenzbereich / Entscheidungsgrenze Alle Standorte
liegend 19,7-260 pg_ml
stehend 25,6-445 pg_ml
Alle Standorte
liegend 19,7-260 pg_ml
stehend 25,6-445 pg_ml
Alle Standorte
2,8-30 myg_24h
Fremdleistung Nein Nein Nein
Akkreditierung Ja Ja Ja
Besondere Präanalytik Stabilität: 5 Tage bei 4°C Stabilität: 5 Tage bei 4°C
Letzte Aktualisierung: 08.11.2019

+ Allgemeine Präanalytik und Probenkennzeichnung

+ Hinweise zur Präanalytik

Diuretika, Antihypertensiva, Kortikosteroide, wenn möglich 8 Tage vor Blutentnahme absetzen. Blutentnahme für basale Werte nach mind. 30 min Liegen. Erhöhte Werte können nach Gabe folgender Medikamente auftreten: Antihypertensiva (Calciumantagonisten, Natriumnitroprussid, Hydralazin, Diazoxid), Diuretika, Laxantien, Lithium hochdosiert, Antibiotika Erniedrigte Werte können nach Gabe folgender Medikamente auftreten: Antihypertensiva (β-Rezeptorenblocker, Reserpin, α-Methyldopa, Clonidin, Guanethidin

+ Probenversand