Analytik: Nachweis der verschiedenen Apolipoprotein E-Allele (bezeichnet als ApoE-2, ApoE-3, ApoE-4) mittels PCR.
Die E-2-Isoform kann in heterozygoter Form eine milde Dyslipidämie hervorrufen, in homozygoter Form (E2/E2) sind die Patienten prädisponiert für eine Remnant (Typ III) Hyperlipidämie. Bei homozygotem und heterozygotem ApoE-Genotyp besteht ein normales Arterioskloerose-Risiko. Bei Patienten mit M. Alzheimer wird ApoE-4 in 64% der Fälle gefunden.
OMIM 107741

Untersuchungsdetails
Probenmaterial EDTA-Blut
Menge 2 ml
Methode Hybridisierung PCR
Indikation
Erhöhte Cholesterin- und auch Triglyzerid-Serumspiegel,Morbus Alzheimer,V. a. Apolipoprotein-E-Mangel,V. a. Dyslipidämie,V. a. Hyperlipoproteinämie Typ III
Referenzbereich / Entscheidungsgrenze Alle Standorte

Fremdleistung Ja
Akkreditierung Ja
Besondere Präanalytik Bitte schicken Sie für die Molekulargenetische Untersuchung ein separates EDTA-Röhrchen ein.
Nach Gendiagnostikgesetz ist die Einwilligung des Patienten zu dieser Untersuchung erforderlich.
Letzte Aktualisierung: 08.11.2019

+ Allgemeine Präanalytik und Probenkennzeichnung

+ Probenversand