Das Gesamtbilirubin besteht aus einer unkonjugierten Fraktion (wasserunlöslich, entsteht aus dem Hämabbau und ist noch nicht in die Leberzelle aufgenommen worden = indirektes Bilirubin) und einer konjugierten Fraktion (wurde in der Leberzelle glucuroniert und ist daher wasserlöslich = direktes Bilirubin).

Untersuchungsdetails
Probenmaterial Serum
Menge 1 ml
Methode Photometrie
Indikation
Hepatopathien,Ikterus
Referenzbereich / Entscheidungsgrenze Siegen
0 - 0,5 mg_dl

Iserlohn
< 0,25 mg_dl

Gelsenkirchen
< 0,2 mg_dl
Fremdleistung Nein
Akkreditierung Ja
Besondere Präanalytik vor Licht schützen
Letzte Aktualisierung: 08.11.2019

+ Allgemeine Präanalytik und Probenkennzeichnung

+ Hinweise zur Präanalytik

Erhöhung durch L-Dopa,
α-Methyldopa und körperliche Belastung. Bei Patienten mit Urämie werden - nach Hämodialyse - erhöhte Werte gefunden. Hämolyse und Lipämie stören die Bestimmung.

+ Probenversand