Eine Hypervitaminose mit Vitamin H ist nicht bekannt. Verminderte Biotinkonzentrationen werden gefunden bei: medikamentöser Darmsterilisation und gleichzeitig biotinarmer Ernährung, bei Alkoholabusus, parenteraler Ernährung

Untersuchungsdetails
Probenmaterial Serum
Menge 2 ml
Methode EIA
Indikation
Dermatitis,Malabsorbtion,Seborrhoe
Referenzbereich / Entscheidungsgrenze Alle Standorte
behandlungswürdiger Biotinmangel < 100 ng_l
suboptimale Biotinversorgung 100-250 ng_l
ausreichende Biotinversorgung > 250 ng_l
Fremdleistung Ja
Akkreditierung Ja
Besondere Präanalytik Wiederholtes Einfrieren und Auftauen unbedingt vermeiden.
Letzte Aktualisierung: 08.11.2019

+ Allgemeine Präanalytik und Probenkennzeichnung

+ Hinweise zur Präanalytik

Da die Vitamin-H-Spiegel von Tag zu Tag bis zu 100 % schwanken können, sind zur Diagnose des Vitamin-H-Mangels und zur Therapiekontrolle Bestimmungen an 3 aufeinander folgenden Tagen ratsam. Dabei sollte Blut stets zur gleichen Zeit nüchtern entnommen werden.

+ Probenversand