Siehe auch Community Acquired Pneumonia (CAP).

Bordetella pertussis ist ein kleines, unbewegliches, bekapseltes, aerobes und gramnegatives Stäbchenbakterium. Die Vermehrung der Bordetellen erfolgt auf den zilientragenden Epithelzellen der Atemwegsschleimhäute. Das Bakterium setzt eine Vielzahl von Toxinen und Virulenzfaktoren wie z. B. Pertussistoxin oder filamentöses Hämaglutinin frei. Diese verursachen eine lokale Zerstörung der Mukosa, was letztendlich zu Entzündungsreaktionen und der Bildung von zähflüssigem Schleim führt, der die charakteristischen Hustenanfälle induziert.

Untersuchungsdetails
Probenmaterial Nasopharyngealer Abstrich in physiol. NaCl-Lösung Trockenabstrich Bronchiallvage Trachealsekret / Nasopharyngealsekret Sputum
Menge ml
Indikation
Stakkatoartige Hustenanfälle,V. a. Keuchhusten
Referenzbereich / Entscheidungsgrenze Alle Standorte
negativ
Alle Standorte
negativ
Alle Standorte
negativ
Alle Standorte
negativ
Alle Standorte
negativ
Fremdleistung Nein Nein Nein Nein Nein
Akkreditierung Ja Ja Ja Ja Ja
Letzte Aktualisierung: 19.11.2019

+ Allgemeine Präanalytik und Probenkennzeichnung

+ Probenversand