Defekte des C2-Komplementfaktors können mit einer erhöhten Frequenz von Autoimmunerkrankungen (Lupus erythematodes) und Infektionen (Pneumonie, Meningitis) einhergehen.
Ursache ist die Störung der von der Funktionsfähigkeit des Komplementsystems abhängigen Opsonierung und Phagozytose zumeist pyogener Bakterien.

Untersuchungsdetails
Probenmaterial Serum
Menge 1 ml
Methode RID
Indikation
Hereditäres angioneurotisches Ödem,Immunkomplexerkrankungen,Ungeklärte Abwehrschwäche,V. a. C2-Komplementfaktormangel
Referenzbereich / Entscheidungsgrenze Alle Standorte
siehe Befund BZ
Fremdleistung Ja
Akkreditierung Ja
Letzte Aktualisierung: 08.11.2019

+ Allgemeine Präanalytik und Probenkennzeichnung

+ Probenversand