Die Mehrzahl der autoimmunen anti-Cardiolipin – oder anti-Phospholipid-Antikörper richtet sich nicht gegen das Phospholipid selbst, sondern gegen Phospholipid-bindende Proteinen wie β2-Glykoprotein-1, Prothrombin, Protein C, Protein S, Kininogene, Faktor XI, Annexin V, Komplementfaktor H und andere.

Untersuchungsdetails
Probenmaterial Serum (Cardiolipin IgG und IgM) Serum, EDTA-, Citrat- oder Heparin-Plasma (Cardiolipin IgA)
Menge 1 ml 1 ml
Methode LIA LIA
Indikation
Abortneigung,Anti-Phospholipid-Syndrom (vor allem bei Patienten unter 45 Jahren mit unerklärbaren arteriellen oder venösen Thrombosen),Livedo retikularis,Lupus erythematodes,Schwangerschaftskomplikationen,Thrombozytopenien
Referenzbereich / Entscheidungsgrenze Alle Standorte
Cardiolipin IgG < 20 u_ml
Cardiolipin IgM < 20 u_ml
Alle Standorte
negativ < 14 APL- u_ml
schwach positiv 14 - 20 APL- u_ml
positiv > 20 APL- u_ml
Fremdleistung Nein Ja
Akkreditierung Ja Ja
Letzte Aktualisierung: 08.11.2019

+ Allgemeine Präanalytik und Probenkennzeichnung

+ Probenversand