Siehe auch Durstversuch.
Quelle: Fenske W1, Quinkler M, Lorenz D, Zopf K, Haagen U, Papassotiriou J, Pfeiffer AF, Fassnacht M, Störk S, Allolio B.: “Copeptin in the differential diagnosis of the polydipsia-polyuria syndrome–revisiting the direct and indirect water deprivation tests.” J Clin Endocrinol Metab. 2011 May; 96(5):1506-15. doi: 10.1210/jc.2010-2345. Epub 2011 Mar2.

Untersuchungsdetails
Probenmaterial Serum
Menge 0.5 ml
Methode LIA TRACE (Time-resolved Amplified Cryptate Emission)
Indikation
DD zentraler Diabetes insipidus totalis / renaler Diabetes insipidus,V. a. Diabetes insipidus,Weitere Diagnostik bei Polyurie und Polydipsie nach Ausschluss eines Diabetes mellitus
Referenzbereich / Entscheidungsgrenze Alle Standorte
siehe Befund
Fremdleistung Ja
Akkreditierung Ja
Besondere Präanalytik Blutentnahme morgens nüchtern nach 8 Std. Dursten; ggf. zusätzlich nach 16 Std. Dursten Stabilität: 7 Tage
Letzte Aktualisierung: 08.11.2019

+ Allgemeine Präanalytik und Probenkennzeichnung

+ Allgemeiner Hinweis

CT-Pro-Arginin-Vasopressin /Copeptin ist eine Alternative zum Vasopressin / ADH. Es ist präanalytisch weniger kritisch als das ADH, da es bei 2-8°C eine Stabilität von 24 Stunden zeigt. Die Bestimmung kann aus Serum erfolgen und es kann ein geringeres Probenvolumen (0,05 ml, statt 0,4 ml) eingesetzt werden. Die kurze Untersuchungsdauer von ca. 3 Std. ist ein weiterer Vorteil gegenüber ADH mit 3 Tagen.

+ Probenversand