Dieses DNA-Virus gehört zur Familie der Herpesviridae.
Inkubationszeit: Keine zuverlässigen Angaben (zwei bis sechs Wochen, Tage bis Monate).
Die serologische Diagnostik mit dem Nachweis von Antikörpern dient besonders der retrospektiven Diagnosesicherung einer primären CMV-Infektion, sowie epidemiologischen Fragestellungen. IgM-Antikörper sind meist erst bei abklingender Virämie oder nach der virämischen Phase nachweisbar und können monatelang persistieren.

Untersuchungsdetails
Probenmaterial Serum
Menge 1 ml
Methode EIA
Spezielle Methode EIA
Indikation
Lymphadenopathie,Schwangerschaft
Referenzbereich / Entscheidungsgrenze Alle Standorte
siehe Befund
Fremdleistung Nein
Akkreditierung Ja
Letzte Aktualisierung: 08.11.2019

+ Allgemeine Präanalytik und Probenkennzeichnung

+ Hinweise zur Präanalytik

Das CMV-Virus persistiert nach Infektion lebenslang. Speichel, Blut und andere Körperflüssigkeiten sind dauerhaft als potentiell infektiös anzusehen! Problematisch: Infekt während der Schwangerschaft (ca. 25% führen zum Tod des Kindes) Betroffen sind vor allem das Herz-Kreislauf-System, der Magen-Darm-Trakt, das Skelett und die Muskulatur des Feten; Aborte sind bei Infektion der Mutter in der ersten Hälfte der Schwangerschaft häufiger.

+ Probenversand