Die Wirkung von Dabigatran besteht in der kompetetiven und reversiblen Bindung an Thrombin. D. interagiert sowohl mit freiem als auch mit Fibrin-gebundenem Thrombin und hemmt auch die Thrombin-induzierte Thrombozytenaggregation.

Untersuchungsdetails
Probenmaterial Citrat-Blut / -Plasma (tiefgefroren, wenn länger als 12 Std unterwegs)
Menge 2 ml
Methode Koagulometrie Modifizierte Thrombinzeit
Indikation
Spiegelkontrolle zur Überwachung der oralen Antikoagulantientherapie
Referenzbereich / Entscheidungsgrenze Alle Standorte
Bei Einnahme von 2x150 mg / Tag ng_ml
2 Std. nach Gabe (max.) 64 - 443 ng_ml
vor Gabe (min.) 31 - 225 ng_ml
Bei Einnahme von 1x220 mg / Tag
2 Std. nach Gabe (max.) 62 - 447 ng_ml
vor Gabe (min.) 10 - 96 ng_ml
Fremdleistung Ja
Akkreditierung Ja
Besondere Präanalytik Testergebnis kann von Heparin beeinflusst werden
Letzte Aktualisierung: 21.11.2019

+ Allgemeine Präanalytik und Probenkennzeichnung

+ Hinweise zur Präanalytik

Angabe der verwendeten Dosierung, der Zeitpunkt der letzten Tbl.-Einnahme und des Blutentnahmezeitpunktes erbeten.

+ Probenversand