Untersuchungsdetails
Probenmaterial EDTA-Plasma (Trasylol)
Menge 1 ml
Methode RIA
Indikation
Akute Pankreatitis,Diabetes mellitus,Glucagonom
Referenzbereich / Entscheidungsgrenze Alle Standorte
< 209 pg_ml
Referenzbereich bezieht sich auf mit Trasylol stabilisiertes EDTA-Plasma im Glasröhrchen. Ohne Trasylol-Zusatz finden sich meist deutlich niedrigere Werte.
Fremdleistung Ja
Akkreditierung Ja
Letzte Aktualisierung: 12.11.2019

+ Allgemeine Präanalytik und Probenkennzeichnung

+ Hinweise zur Präanalytik

Blutentnahme nüchtern (12h) Mit Trasylol präpariertes Röhrchen anfordern, ca. 4 ml EDTA-Blut direkt nach Blutentnahme einfüllen, sorgfältig mischen und rasch zentrifugieren, Trasylol-stabilisiertes EDTA-Plasma aus dem Überstand in neutrales Glasröhrchen (wird zusätzlich mit dem Trasylol-Glasröhrchen geliefert) überführen, einfrieren und gefroren zusenden. WICHTIG: Auf dem Glasröhrchen vermerken, dass es sich um Trasylol-stabilisiertes EDTA-Plasma handelt.

+ Probenversand