Prinzip
β-HCG stimuliert entsprechend seiner LH-analogen Wirkung an der Leydigzelle des Hodens die Synthese und Sekretion von Testosteron.

Indikation
DD Anorchie, Kryptorchismus. Intersexuelles Genital bei normalem männl. Chromosomensatz

Durchführung
HCG-Test
• Blutentnahme vormittags zwischen 08.00 und 10.00 Uhr
• 5000 IE HCG i. m.
• Blutentnahme 32 Stunden (oder 48 und 72 Std.) nach HCG-Injektion

Material
je Blutentnahme: 1 ml Serum

Messparameter
Testosteron, Androstendion (ggf. Dihydrotestosteron)

Wertung
Als normal gilt ein mindestens 1,5- bis 2-facher Anstieg von Testosteron über den Basalwert (Männer bis zum 60. Lebensjahr).
Der HCG-Test hat insbesondere bei einer Anorchie Beweiskraft. Das Verhältnis Androstendion zu Testosteron kann zur DD eines 17b-Hydroxysteroid-Dehydrogenase-Mangel (Umwandlung von Androstendion in Testosteron) hilfreich sein. Das Verhältins Testosteron/Dihydrotestosteron ist bei 5-alpha-Reduktasemangel erhöht.
Hilfreich kann die zusätzliche Bestimmung (basal) von AMH und Inhibin B sein.