Das Hepatitis B-Virus gehört zur Familie der Hepadnaviridae. Hepatitis B ist eine virale Infektion, die auf dem Blutweg übertragen wird und die Leber angreift. Weltweit ist sie die häufigste schwere Lebererkrankung.
Die Genotypisierung des Hepatitis B-Virus dient vor allem epidemiologischen Fragestellungen. Man unterscheidet sechs Hauptgenotypen, die mit den Buchstaben A bis F bezeichnet werden und mit unterschiedlicher regionaler Häufigkeit auftreten. Erste Untersuchungen sprechen dafür, dass die Infektionen mit den Genotypen A und B zu progredienten Verläufen führen und schlechter therapierbar sind als die anderen Genotypen. Dies könnte mit der schon früher beobachteten unterschiedlichen geographischen Pathogenität der Hepatitis B in Einklang gebracht werden.

Untersuchungsdetails
Probenmaterial EDTA-Blut
Menge 2 ml
Methode PCR
Referenzbereich / Entscheidungsgrenze Alle Standorte

Fremdleistung Ja
Akkreditierung Ja
Letzte Aktualisierung: 08.11.2019

+ Allgemeine Präanalytik und Probenkennzeichnung

+ Probenversand