Das Hepatitis B-Virus gehört zur Familie der Hepadnaviridae. Mit weltweit über 300 Millionen chronisch Infizierter ist die Hepatitis B eine der weitverbreitetesten Infektionskrankheiten und die häufigste Ursache der Leberzirrhose und des Leberzellkarzinoms.
Das HBs-Antigen (Hepatitis-B- Oberflächen/Surface-Antigen) ist in der Regel der erste nachweisbare Marker einer Hepatitis-B-Infektion und ist für etwa 1-4 Monate nachweisbar. Eine Bestimmung des HBs-Antigens und der anti-HBc-Antikörper zeigt eine Hepatitis B-Infektion an, erlaubt jedoch nicht die Differenzierung von einer akuten und chronischen Infektion.

Untersuchungsdetails
Probenmaterial Serum
Menge 1 ml
Methode CMIA EIA
Indikation
Diagnostik und Verlaufsbeurteilung der akuten und chronischen Hepatitis B
Referenzbereich / Entscheidungsgrenze Gelsenkirchen
siehe Befund

Siegen
negativ
Fremdleistung Nein
Akkreditierung Ja
Letzte Aktualisierung: 08.11.2019

+ Allgemeine Präanalytik und Probenkennzeichnung

+ Probenversand