HHV-8 gehört zu der Gruppe der γ-Viridae. Die Übertragung erfolgt durch sexuellen Kontakt, möglicherweise auch durch Speichel. Es persistiert nach einer Primärinfektion in B-Lymphozyten. In der Folge können Tumore auftreten, von denen das Kaposi-Sarkom am häufigsten ist.

Untersuchungsdetails
Probenmaterial Serum
Menge 1 ml
Methode IFT
Referenzbereich / Entscheidungsgrenze Alle Standorte
< 1:100 Titer
Fremdleistung Ja
Akkreditierung Ja
Letzte Aktualisierung: 08.11.2019

+ Allgemeine Präanalytik und Probenkennzeichnung

+ Probenversand