Kryoglobuline sind Immunglobuline, die bei Kälte präzipitieren und unlösliche Komplexe bei Temperaturen < 25°C bilden.

Untersuchungsdetails
Probenmaterial Serum
Menge 1 ml
Methode Kryokrit-Bestimmung
Indikation
V. a. Hyperviskositätssyndrom,V. a. Vaskulitis der kleinen Gefäße, petechiale Haut- und Schleimhautblutungen, Raynaud-ähnliche Symptomaik
Referenzbereich / Entscheidungsgrenze Alle Standorte
< 0,4 prozent Kryokrit
Fremdleistung Nein
Akkreditierung Nein
Letzte Aktualisierung: 08.11.2019

+ Allgemeine Präanalytik und Probenkennzeichnung

+ Hinweise zur Präanalytik

Die Blutentnahme und -verarbeitung bis zur Serumgewinnung muss durchgehend bei 37°C erfolgen! Das Blutentnahmesystem (Röhrchen und Kanüle) muss vorgewärmt sein. Das entnommene Vollblut muss bis zur vollständigen Gerinnunung (ca. 30 Minuten) bei 37°C aufbewahrt werden (Brutschrank oder Wasserbad). Das Blut wird dann in der vorgewärmten Zentrifuge zentrifugiert. Nach Abhebern kann das so gewonnene Serum ohne besondere Maßnahmen ins Labor geschickt werden. Alternativ: Blutabnahme im Labor.

+ Probenversand