Legionellen sind bewegliche (ein oder mehrere polare oder subpolare Flagellen) gramnegative Stäbchenbakterien. Beim Menschen wurden bisher 18 verschiedene Spezies isoliert, häufigster human-pathogener Erreger ist Legionella pneumophila (Serogruppen 1, 4 und 6), die für 80-85% der Erkrankungen verantwortlich.
Die Inkubationszeit: beträgt bei der Legionellen-Pneumonie (klassische Legionellose, Legionärskrankheit) 2-10 Tage, beim Pontiac-Fieber 1-2 Tage.
Anti-Legionellen IgG- und IgM-Antikörper sind erst 2 bis 4 Wochen nach der Infektion nachweisbar. Die serologische Diagnostik dient deshalb insbesondere epidemiologischen Fragestellungen.

Untersuchungsdetails
Probenmaterial Serum
Menge 2 ml
Methode IFT
Indikation
Pontiac-Fieber,V. a. Legionellen-Pneumonie
Referenzbereich / Entscheidungsgrenze Alle Standorte
siehe Befund
Fremdleistung Nein
Akkreditierung Ja
Besondere Präanalytik Namentliche Meldepflicht (d. h. Name, Geburtsdatum und Anschrift des Patienten) an das zuständige Gesundheitsamt ist, sofern der direkte (Erregernachweis) oder der indirekte (Antikörper) Nachweis auf eine akute Infektion hinweisen, gesetzlich vorgeschrieben (Paragraph 7, Absatz 1 des Infektionsschutzgesetzes).
Letzte Aktualisierung: 13.11.2019

+ Allgemeine Präanalytik und Probenkennzeichnung

+ Probenversand