Das Masernvirus ist ein 150 nm großes RNS-Virus. Es gehört zur Gattung Morbillivirus und zur Familie der Paramyxoviridae.
Die Inkubationszeit beträgt ca. 9-12 Tage.

Ein positiver Nachweis von Masern-Virus-IgM-Antikörpern weist auf eine aktive Infektion hin und kann auch passager nach einer Impfung möglich sein.
Der Nachweis von Masern-Virus-Antikörper vom Typ IgG weist auf einen Kontakt mit dem Erreger hin. IgG-Ak gegen Masern-Virus vermitteln zudem Immunität.

Untersuchungsdetails
Probenmaterial Serum
Menge 1 ml
Methode EIA
Indikation
Diagnose einer Masern-Virus-Infektion, besonders bei Fieber mit trockenem Husten sowie Konjunktivitis, Koplikschen Flecken und makulopapulösem Exanthem; Überprüfung der Immunität nach Impfung
Referenzbereich / Entscheidungsgrenze Alle Standorte
siehe Befund BZ
Fremdleistung Nein
Akkreditierung Ja
Letzte Aktualisierung: 08.11.2019

+ Allgemeine Präanalytik und Probenkennzeichnung

+ Hinweise zur Präanalytik

Namentliche Meldepflicht (d. h. Name, Geburtsdatum und Anschrift des Patienten) an das zuständige Gesundheitsamt ist, sofern der direkte (Erregernachweis) oder der indirekte (AK-) Nachweis auf eine akute Infektion hinweisen, gesetzlich vorgeschrieben (§ 7, (1) IFSG).

+ Probenversand