Das humane Metapneumovirus (hMPV) ist ein Einzelstrang-RNA-Virus aus der Familie der Paramyxoviridae. Wie RSV ist hMPV dem Genus Pneumovirus zuzuordnen. HMPV wird in zwei Gruppen unterteilt, hMPV A und hMPV B. Dabei können verschiedene Genotypen aus beiden Subgruppen epidemiologisch gemeinsam auftreten. hMPV ist ein häufiger respiratorischer Erreger, der Infektionen des oberen und unteren Respirationstraktes verursacht. Die Symptome sind denen einer RSV-Infektion sehr ähnlich und reichen von einer milden Rhinorrhoe bis zu Bronchiolitis und Pneumonie. Kleinkinder, ältere Menschen und Immunsupprimierte sind besonders gefährdet für schwere Verläufe. HMPV wird durch Tröpcheninfektion übertragen, Infektionsgipfel finden sich vor allem im Winter und Frühling.

Untersuchungsdetails
Probenmaterial Trockenabstrich Bronchiallavage Rachenspülflüssigkeit Punktat
Methode RealTime-PCR RealTime-PCR RealTime-PCR RealTime-PCR
Indikation
Bronchitis,Pseudokrupp
Referenzbereich / Entscheidungsgrenze Alle Standorte

Alle Standorte

Alle Standorte

Alle Standorte

Fremdleistung Nein Nein Nein Nein
Akkreditierung Ja Ja Ja Ja
Letzte Aktualisierung: 08.11.2019

+ Allgemeine Präanalytik und Probenkennzeichnung

+ Probenversand