Freilebende Süßwasseramöbe (Trophozoiten- und Flagellatenform, ernährt sich von Bakterien), bevorzugt in warmem Wasser (z. B. Baggerseen im Sommer), die (meist bei jungen, gesunden) Menschen 2 Tage bis 2 Wochen nach Schwimmen in solchen Gewässern zu einer Meningoenzephalitis führen kann

Untersuchungsdetails
Probenmaterial Liquor
Menge 1 ml
Methode PCR
Indikation
Ausschluss einer Naegleria induzierten Hirnhautentzündung PAME (Primäre Amöben-Meningoenzephalitis) nach Aufenthalt in Badeseen, Schwimmbädern oder Industriegewässern.,Nachweis einer Naegleria fowleri Infektion.
Referenzbereich / Entscheidungsgrenze Alle Standorte
negativ
Fremdleistung Ja
Akkreditierung Ja
Letzte Aktualisierung: 19.11.2019

+ Allgemeine Präanalytik und Probenkennzeichnung

+ Probenversand