Treponema pallidum ssp. pallidum ist der Erreger der Syphilis (Lues), einer chronischen Erkrankung, die nur beim Menschen vorkommt. Die Krankheit verläuft in vier Stadien. Nach kurzer Vermehrungsphase an der Eintrittstelle (Primärstadium) kommt es zu einer generalisierten Infektion (Sekundärstadium). Treponema pallidum kann nach Abklingen der akuten Krankheitssymptome viele Jahre, z. T. lebenslang im menschlichen Organismus verbleiben (Latenzstadium) und noch lange Zeit nach der Infektion Spätkomplikationen bewirken (tertiäre Syphilis). Die Behandlungsbedürftigkeit kann durch die Bestimmung der Cardiolipin-Ak-Titer in Verbindung mit dem Nachweis Treponemen-spezifischer IgM-Antikörper ermittelt werden.
Der recomBlot Treponema ist ein qualitativer Test zum Nachweis und zur Identifizierung von IgG- bzw. IgM-Anitkörper gegen Treponema pallidum. Der Test erlaubt durch die elektrophoretische Auftrennung der Antigene eine sichere Identifizierung und Lokalisation von spezifischen Antikörpern.

Untersuchungsdetails
Probenmaterial Serum (Treponema IgG, IgM)
Menge 0.5 ml
Methode Westernblot
Indikation
V. a. frische Lues-Erst- oder Re-Infektion
Referenzbereich / Entscheidungsgrenze Alle Standorte
siehe Befund
Fremdleistung Nein
Akkreditierung Ja
Letzte Aktualisierung: 06.12.2019

+ Allgemeine Präanalytik und Probenkennzeichnung

+ Hinweise zur Präanalytik

Nach § 7 (3) IfSG erfolgt im positiven Fall eine anonyme Meldung direkt an das Robert Koch-Institut

+ Probenversand