M. Whipple ist eine chronische Infektionskrankeit, die durch den Aktinomyceten Tropheryma whipplei hervorgerufen wird. Sie entwickelt sich meist bei Männern mittleren Alters schleichend über Jahre hinweg. Die Diagnose wird u. a. über eine Duodenalbiopsie gestellt. Der Erregernachweis erfolgt mittels PCR.

Untersuchungsdetails
Probenmaterial EDTA-Blut Gelenkpunktat, Liquor, Lymphknoten, Lymphpunktat, Biopsie
Menge 2 ml g
Methode PCR PCR
Indikation
V. a. M. Whipple
Referenzbereich / Entscheidungsgrenze Alle Standorte
negativ
Alle Standorte
negativ
Fremdleistung Ja Ja
Akkreditierung Ja Ja
Letzte Aktualisierung: 19.11.2019

+ Allgemeine Präanalytik und Probenkennzeichnung

+ Probenversand