Der Test ist zur quantitativen in vitro Bestimmung von IgG-Ak gegen U1-nRNP im Serum bestimmt.
Autoantikörper gegen U1-nRNP treten bei der Mischkollagenose (MCTD, Sharp-Syndrom) (95-100%), Lupus erythematodes disseminatus (30-40%) sowie bei der Rheumatoide Arthritis (Überlappungssyndrom) (3%) auf.

Untersuchungsdetails
Probenmaterial Serum
Menge 1 ml
Methode FIA
Indikation
Kollagenose,Lupus erythematodes,Polymyositis,Rheumatoide Arthritis,Sharp-Syndrom,Sklerodermie
Referenzbereich / Entscheidungsgrenze Alle Standorte
< 5 u/ml
Fremdleistung Nein
Akkreditierung Ja
Letzte Aktualisierung: 05.12.2019

+ Allgemeine Präanalytik und Probenkennzeichnung

+ Probenversand