Yo-AK reagieren mit Proteinen von 34 und 62 kD welche vorwiegend im Zytoplasma von Purkinje-Zellen gefunden werden. Anti Yo-AK treten fast ausschließlich bei Frauen auf und sind assoziiert mit akuter bzw. subakuter cerebellärer Ataxie bei Patientinnen mit Ovarial- bzw. Mamma-Karzinom. Selten sind Anti Yo-Ak bei anderen gynäkologischen Tumoren beschrieben worden. Nach Literaturangaben sollen Anti-Yo-AK bei Titern = 1:500 eine sehr hohe Spezifität für das Vorliegen eines gynäkologischen Tumors besitzen.

Untersuchungsdetails
Probenmaterial Serum Liquor
Menge 1 ml 1 ml
Methode Immunoblot Immunoblot
Indikation
Paraneoplastische Syndrome
Referenzbereich / Entscheidungsgrenze Alle Standorte
negativ
Alle Standorte
negativ
Fremdleistung Nein Nein
Akkreditierung Ja Nein
Letzte Aktualisierung: 05.12.2019

+ Allgemeine Präanalytik und Probenkennzeichnung

+ Probenversand