Labormedizin

Klinische Chemie, Serologie & mehr

Jetzt Kontakt aufnehmen

Umfangreiches Analysespektrum

Von Basis-Diagnostik bis hoch spezialisierter Technik

Facettenreich und hoch automatisiert
Die Abteilung Klinische Chemie umfasst zahlreiche Fachbereiche, wie z.B. die allgemeine klinische Chemie, Hämatologie, Hämostaseologie, Toxikologie und Drug-Monitoring, Liquordiagnostik, Endokrinologie/Onkologie, Vitamine und Spurenelemente, Molekularbiologie, Allergologie und das Urinlabor.

In unserem weitreichenden Analysenspektrum bieten wir von der Basis-Diagnostik, die im Rahmen einer Laborgemeinschaft erstellt wird, bis zu modernen, hoch spezialisierten Techniken wie der LC/MS (liquid chromatography – mass spectrometry) verschiedenste Methoden an. Dazu gehören Photometrie, immunologische Methoden mit verschiedenen Detektionssystemen wie Elisa und LIA, aber auch Radio-Immunoassays oder unterschiedliche Elektrophoresetechniken.

Eine unserer wichtigsten Aufgaben ist es, neue wissenschaftliche Ergebnisse und Entwicklungen kritisch zu verfolgen. So können wir unseren Einsendern stets fundierte, neue Labormethoden und aktuellste diagnostische Möglichkeiten zur Verfügung zu stellen. Alle unsere Analysen werden im Haus nach den höchsten Qualitätsstandards eines akkreditierten Labors durchgeführt. Auch bei der Bewertung der Ergebnisse lassen wir die neuesten Erkenntnisse der Forschung mit einfließen.

Im Bereich der Laborlogistik verlangen die Anforderungen des Marktes zunehmend den Wandel hin zu mehr Automatisierung. Dank unserer hohen Flexibilität sind wir in der Lage, je nach Anforderung kleine oder große Umstrukturierungen zu vollziehen, um die Analytik schneller, sicherer und effizienter zu erstellen.

Für die häufig angeforderten Routineparameter sind wir mit voll automatisiert arbeitenden Gerätesystemen ausgestattet, die es uns erlauben, eine hohe Analysenzahl in kürzester Zeit zuverlässig zu bearbeiten. So können wir dem Einsender die meisten Untersuchungsergebnisse noch am Einsendetag zur Verfügung zu stellen.

Härtetest für das Immunsystem
Im Bereich der Infektionsserologie werden immunologische Reaktionen zum Nachweis von Krankheitserregern wie Viren, Bakterien, Pilzen und Parasiten durchgeführt. Damit können akute oder chronische Krankheiten diagnostiziert oder ein Impferfolg überprüft werden.

Als Testverfahren kommen dabei Agglutination, Immunfluoreszenztest und ELISA zum Einsatz. Zur Überprüfung der Spezifität von positiven Reaktionen wird ein Immunoblot eingesetzt (z.B. bei Borrelien und HIV). Erregernachweise werden mit der Agglutination und ELISA (Antigen) oder mit der Polymerase-Ketten-Reaktion (PCR) durchgeführt.

Zur Beurteilung von neurologischen Erkrankungen werden bei Untersuchung von Serum-Liquor-Paaren der Antikörperspezifitätsindex und das Reiber-Schema berechnet. Die Kapillarzonenelektrophorese gibt Hinweise auf entzündliche Prozesse und Gammopathien.

Die Autoimmunserologie dient der Suche nach Antikörpern, die gegen körpereigene Proteine gerichtet sind, wie z.B. bei Kollagenosen, Muskelerkrankungen oder Autoimmunhepatitiden. Als Screeningtests werden dabei Immunfluoreszenztest mit gezüchteten humanen Zellen oder Gewebsschnitten von Tieren verwendet, für die weiterführende Diagnostik wird der ELISA eingesetzt.

In der Blutgruppenserologie bestimmen wir Blutgruppen, Rh-Faktoren und irreguläre Antikörper, hauptsächlich im Rahmen der Schwangerschaftsvorsorge, aber auch für das Ausstellen von Notfallausweisen. Als Testverfahren dient hierbei eine spezielle Form der Agglutination, bei der so genannte Gelkarten verwendet werden.

Zellen aus dem Blut, vor allem Leukozyten und Lymphozyten, untersuchen wir mit Hilfe der Durchflußzytometrie, um festzustellen, ob sie auf ihrer Oberfläche bestimmte Antigene tragen. Nach diesem Prinzip werden HLA-Bestimmungen (z.B. HLA B27 bei Verdacht auf Morbus Bechterev) und die Bestimmung des zellulären Immunstatus durchgeführt. Mit der Durchflußzytometrie wird auch die Lymphom- und Leukämietypisierung durchgeführt.

Fachabteilungen

Analyse für alle Fälle

Medizinische Mikrobiologie

Mehr Erfahren

Molekulare Diagnostik

Mehr Erfahren

Krankenhaushygiene

Mehr Erfahren

Ansprechpartner Gelsenkirchen

Ihre Ansprechpartnerinnen

Bianca Schüngel Iserlohn

Ihre Ansprechpartnerin

Nicole Weber Siegen

Ihre Ansprechpartnerin

Ihr Kontakt zu unseren Standorten